Ziele, Glaube und Arbeitsprinzipien

Bei einem internationalen Treffen 1985 in Harare, Simbabwe, einigten sich die Führer der Scripture Union aus der ganzen Welt auf die Ziele, die Glaubenserklärung und die Arbeitsprinzipien als Rahmen für alle nationalen Bewegungen.

In Zusammenarbeit mit den Kirchen möchte die Scripture Union:

  • Kinder, Jugendliche und Familien über Gottes gute Nachricht informieren und
  • Ermutigen Sie Menschen jeden Alters, Gott täglich durch die Bibel und das Gebet zu begegnen.

damit sie zum persönlichen Glauben an unseren Herrn Jesus Christus gelangen, in der christlichen Reife wachsen und sowohl engagierte Mitglieder der Kirche als auch Diener einer Welt in Not werden.

Die Scripture Union verfolgt diese Ziele durch eine Vielzahl von Diensten auf der ganzen Welt im Gehorsam gegenüber unserem Herrn Jesus Christus in Abhängigkeit vom Heiligen Geist.

Als Familie der Scripture Union auf der ganzen Welt akzeptieren und verkünden wir die historischen Wahrheiten des christlichen Glaubens, einschließlich der folgenden:

  • Gott und die Menschheit
    Wir sind der Meinung, dass der Herr, unser Gott, einer ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist, und dass er seine souveränen Ziele - in Schöpfung, Offenbarung, Erlösung, Gericht und Kommen seines Reiches - erfüllt, indem er aus der Welt ein Volk ruft vereint mit sich selbst und untereinander in Liebe.
    Wir erkennen an, dass wir, obwohl Gott uns in seiner eigenen Gestalt und seinem eigenen Bild geschaffen hat, uns Würde und Wert verleiht und es uns ermöglicht, auf sich selbst zu reagieren, jetzt Mitglieder einer gefallenen Rasse sind. Wir haben gesündigt und seine Herrlichkeit verfehlt.

    Wir glauben, dass der Vater uns seine heilige Liebe gezeigt hat, indem er Jesus Christus, seinen einzigen Sohn, für uns gegeben hat, während wir durch unsere Sündhaftigkeit und Schuld seinem Zorn und seiner Verurteilung ausgesetzt waren; und hat seine Gnade gezeigt, indem er die Sünder in Ordnung gebracht hat, wenn sie auf seinen Sohn vertrauen.

    Wir bekennen Jesus Christus als Herrn und Gott; als wahrhaft menschlich, geboren von der Jungfrau Maria; als Diener ohne Sünde, voller Gnade und Wahrheit; als einziger Mittler und Retter, der an unserer Stelle am Kreuz stirbt, uns vor Gott darstellt und uns vom Griff, der Schuld und der Bestrafung der Sünde erlöst; als Victor über Satan und alle seine Kräfte, die mit einem herrlichen Körper aus dem Tod auferstehen und aufgenommen werden, um bei seinem Vater zu sein, eines Tages persönlich in Herrlichkeit und Gericht zurückkehren, um sein Königreich zu errichten.

    Wir glauben an den Heiligen Geist, der die Welt der Schuld in Bezug auf Sünde, Gerechtigkeit und Gericht überführt. Wer macht den Tod Christi für die Sünder wirksam, erklärt, dass sie sich jetzt in Buße an Christus wenden müssen, und richtet ihr Vertrauen auf den Herrn Jesus Christus? Wer durch die Neugeburt uns am Leben des auferstandenen Christus teilhaben lässt und wer in allen Gläubigen gegenwärtig ist, erleuchtet ihren Geist, um die Wahrheit der Schrift zu erfassen, bringt in ihnen seine Frucht hervor, gewährt ihnen seine Gaben und ermächtigt sie dazu Service in der Welt.

  • Die heiligen Schriften
    Wir glauben, dass die alttestamentlichen und neutestamentlichen Schriften von Gott eingeatmet sind, da ihre Schriftsteller von Gott sprachen, als sie vom Heiligen Geist bewegt wurden. daher sind sie in allem, was sie bestätigen, voll vertrauenswürdig; und sind unsere höchste Autorität für Glauben und Leben.
  • Die Kirche und ihre Mission
    Wir erkennen die Kirche als den Leib Christi an, der zusammengehalten wird und in ihm aufwächst. sowohl als totale Gemeinschaft auf der ganzen Welt als auch als lokale Gemeinde, in der sich die Gläubigen versammeln.

    Wir erkennen den Auftrag Christi an, allen Menschen die Gute Nachricht zu verkünden, sie zu Jüngern zu machen und sie zu lehren, ihm zu gehorchen. und wir erkennen den Befehl Christi an, unsere Nachbarn zu lieben, was zum Dienst an der Kirche und der Gesellschaft führt, um die Versöhnung für alle mit Gott und ihren Mitmenschen zu suchen und die Freiheit von jeder Art von Unterdrückung zu verkünden; und indem wir die Gerechtigkeit Christi in einer ungerechten Welt verbreiten, bis er wiederkommt.


Diese Erklärung wurde vom Internationalen Rat der Scripture Union in Harare, Simbabwe, im Mai 1985 angenommen.

Wir versuchen, die Dienste, die Gott uns gegeben hat, im Gehorsam gegenüber unserem Herrn Jesus Christus und im Vertrauen auf den Heiligen Geist auszuüben. Wir sind daher bestrebt, bei allem, was wir tun, den biblischen Grundsätzen zu folgen und die entscheidende Bedeutung des Gebets hervorzuheben. Wir gehen unsere Arbeit folgendermaßen an:

Evangelisation und Lehre

  • Wir verpflichten uns, grundlegende christliche Wahrheiten als wesentlichen Bestandteil der Evangelisation zu lehren.
  • Wir möchten Kindern, Jugendlichen und Familien Gottes gute Nachricht nicht nur in Worten ausdrücken, sondern auch fürsorgliche Beziehungen zu ihnen aufbauen.
  • Wir bemühen uns, das Evangelium in zeitgenössischer Sprache und auf kontextbezogene Weise zu kommunizieren.
  • Wir betonen, dass der Glaube immer zum Handeln und zur Steigerung des christlichen Charakters und Dienstes führen sollte.
  • Wir erkennen an, dass das Evangelium unausweichliche soziale Dimensionen hat und uns daher in den Dienst an anderen und in die Sorge um soziale Gerechtigkeit einbezieht. In Anbetracht unserer spezifischen Ziele haben wir eine besondere Verantwortung für Kinder und Jugendliche, die arm, benachteiligt oder ausgebeutet sind.
  • Wir ermutigen Kinder, Christus auf eine Weise nachzufolgen, die ihrem Alter, ihrer Kultur und ihrem Hintergrund entspricht, wobei sie ihre häusliche und familiäre Situation sowie ihren Reifegrad besonders berücksichtigen.
  • Wir glauben, dass die neue Geburt eine tiefgreifende übernatürliche Erfahrung ist, die vom Heiligen Geist hervorgerufen wird. Deshalb laden wir die Menschen ein, auf das zu reagieren, was er in ihrem Leben tut, und sich davor zu schützen, oberflächliche Antworten zu fordern.
  • Wir verpflichten uns, auf eine Weise zu arbeiten, die unsere Überzeugungen widerspiegelt, und in angemessener Zusammenarbeit mit Organisationen und Institutionen wie Schulen, die uns willkommen heißen.


Bibelministerien

  • Indem wir Menschen ermutigen, Gott durch die Bibel zu begegnen, betonen wir die Bedeutung der Bibel als Ganzes.
  • Wir ermutigen die Menschen, es zu lesen, damit sie zur Umkehr, zum Glauben, zum Gehorsam gegenüber Gott und zur Anbetung kommen.
  • Wir bereiten systematische Programme und Materialien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor, die ihrem Alter und ihrer Situation entsprechen.
  • Wir verpflichten uns zum nachdenklichen, betenden und regelmäßigen Bibellesen, das es dem Leser ermöglicht, auf die Botschaft der gesamten Bibel zu reagieren und nicht auf einzelne Passagen.
  • Es geht uns darum, den Text so zu interpretieren, dass die Menschen in ihren gegenwärtigen Situationen die Botschaft der Bibel aus ihrem ursprünglichen Kontext selbst hören können.


Kirchen

  • Wir erkennen unseren Anteil an der weltweiten Familie Gottes an und suchen nach Wegen, mit einer Vielzahl von Kirchen positiv zusammenzuarbeiten.
  • Wir ermutigen Menschen, die durch unsere Dienste zum Glauben kommen, am Leben einer örtlichen Kirchengemeinschaft teilzunehmen.


Gleichheit und Einheit

  • Wir glauben, dass alle Menschen vor Gott gleichwertig sind und dass alle, die an Christus glauben, eins in Ihm sind.
  • Wir verpflichten uns daher, unsere Dienste ohne Diskriminierung hinsichtlich Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache oder sozialer Stellung auszuüben.
  • Wir erkennen an, dass die Scripture Union weltweit eine Familie nationaler Bewegungen ist, in denen Ressourcen auf vertrauensvolle Weise auf verantwortungsvolle Weise geteilt werden können.
  • Wir drücken unser christliches Engagement auf vielfältige und kreative Weise aus, da wir aus unterschiedlichen Hintergründen stammen.


Freiwillige und Mitarbeiter

  • Wir arbeiten mit einer relativ kleinen Anzahl von Mitarbeitern zusammen, die eine größere Anzahl von Freiwilligen rekrutieren, motivieren, ausbilden, ausrüsten und unterstützen, mit denen sie partnerschaftlich zusammenarbeiten.
  • Wir glauben, dass der Heilige Geist Christen aller Nationen ohne Diskriminierung Gaben der Führung verleiht. Deshalb ermutigen wir die nationale Führung der Bewegungen der Schriftunion und erkennen gleichzeitig den Beitrag derjenigen aus anderen Ländern an.
  • Wir als Mitarbeiter und Freiwillige mit unterschiedlichem Hintergrund sind uns einig in unserem Engagement für die Ziele, Überzeugungen und Arbeitsprinzipien der Scripture Union.
  • Wir sind uns einig, dass wir, während wir an Aktivitäten der Schriftunion beteiligt sind, kontroverse Themen wie Taufe, geistliche Gaben und Kirchenordnung auf eine Weise behandeln werden, die die Harmonie fördert.


Biblische Standards

  • Wir wollen bei allem, was wir tun, biblischen Prinzipien folgen. Dazu gehören zum Beispiel unsere Verwaltung, unsere Öffentlichkeitsarbeit und die Art und Weise, wie wir unsere Mitarbeiter und Freiwilligen betreuen.
  • Wir möchten Gott bei der Erfüllung unserer Dienste ehren, indem wir das gebeterfüllte Vertrauen auf ihn mit dem Einsatz der besten verfügbaren Mittel verbinden und dabei die höchstmöglichen Standards einhalten.
  • Wir glauben daran, um finanzielle Unterstützung zu beten, von Gott abhängig zu sein und die christliche Öffentlichkeit über unsere Bedürfnisse zu informieren, ohne die Wahrheit zu verfälschen oder unangemessenen Druck auszuüben.


Vom Internationalen Rat 1992 verabschiedet

Um eine Kopie des herunterzuladen Ziele, Glaube und ArbeitsprinzipienKlicken Sie unten.