Bei einem internationalen Treffen im Jahr 1985 in Harare Simbabwe vereinbarten die Führer der Scripture Union aus der ganzen Welt die Ziele, Glaubenserklärungen und Arbeitsprinzipien als Rahmen für alle nationalen Bewegungen.

Ziele

In Zusammenarbeit mit den Kirchen hat sich die Scripture Union zum Ziel gesetzt:

  • Kindern, Jugendlichen und Familien Gottes Frohe Botschaft bekannt machen und
  • ermutigen Menschen jeden Alters, Gott täglich durch die Bibel und das Gebet zu begegnen,

damit sie zum persönlichen Glauben an unseren Herrn Jesus Christus kommen, in christlicher Reife wachsen und sowohl engagierte Kirchenmitglieder als auch Diener einer Welt in Not werden.

Die Scripture Union verfolgt diese Ziele durch eine Vielzahl von Diensten auf der ganzen Welt im Gehorsam gegenüber unserem Herrn Jesus Christus im Vertrauen auf den Heiligen Geist.

Glaubensbekenntnis

Als Familie der Scripture Union auf der ganzen Welt akzeptieren und verkünden wir die historischen Wahrheiten des christlichen Glaubens, einschließlich der folgenden:

Gott und die Menschheit

Wir glauben, dass der Herr, unser Gott, eins ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist, und dass er seine souveränen Absichten – in der Schöpfung, Offenbarung, Erlösung, Gericht und dem Kommen seines Reiches – erfüllt, indem er ein Volk aus der Welt ruft in Liebe mit sich und einander verbunden.

Wir erkennen an, dass wir, obwohl Gott uns nach seinem Ebenbild und seinem Ebenbild geschaffen hat, uns Würde und Wert verleiht und uns befähigt, auf sich selbst zu antworten, jetzt Mitglieder einer gefallenen Rasse sind; wir haben gesündigt und erreichen seine Herrlichkeit nicht.

Wir glauben, dass der Vater uns seine heilige Liebe gezeigt hat, indem er Jesus Christus, seinen einzigen Sohn, für uns gegeben hat, während wir durch unsere Sündhaftigkeit und Schuld seinem Zorn und seiner Verdammung unterworfen waren; und hat seine Gnade gezeigt, indem er die Sünder mit sich selbst in Ordnung gebracht hat, wenn sie auf seinen Sohn vertrauen.

Wir bekennen Jesus Christus als Herrn und Gott; als wahrhaft menschlich, von der Jungfrau Maria geboren; als Diener, sündlos, voller Gnade und Wahrheit; als einziger Mittler und Retter, der an unserer Stelle am Kreuz stirbt, uns vor Gott vertritt und uns aus dem Griff, der Schuld und der Strafe der Sünde erlöst; als Sieger über Satan und all seine Streitkräfte, die mit einem herrlichen Körper aus dem Tod auferstanden waren, aufgenommen wurden, um bei seinem Vater zu sein, und eines Tages persönlich in Herrlichkeit und Gericht zurückkehren, um sein Königreich zu errichten.

Wir glauben an den Heiligen Geist, der die Welt der Schuld in Bezug auf Sünde, Gerechtigkeit und Gericht überführt; der den Tod Christi für die Sünder wirksam macht, indem er erklärt, dass sie sich jetzt in Reue an Christus wenden müssen, und ihr Vertrauen auf den Herrn Jesus Christus richtet; der uns durch die Wiedergeburt am Leben des auferstandenen Christus teilhaben lässt und der in allen Gläubigen gegenwärtig ist, ihren Verstand erleuchtet, um die Wahrheit der Schrift zu erfassen, in ihnen seine Frucht hervorbringt, ihnen seine Gaben verleiht und sie bevollmächtigt für Dienst in der Welt.

Die Schriften

Wir glauben, dass die Schriften des Alten und Neuen Testaments von Gott eingehaucht sind, da ihre Schreiber von Gott sprachen, als sie vom Heiligen Geist bewegt wurden; daher sind sie in allem, was sie behaupten, völlig vertrauenswürdig; und sind unsere höchste Autorität für Glauben und Leben.

Die Kirche und ihre Mission

Wir erkennen die Kirche als den Leib Christi an, der in ihm zusammengehalten wird und in ihm aufwächst; sowohl als totale Gemeinschaft auf der ganzen Welt als auch als lokale Gemeinde, in der sich die Gläubigen versammeln.

Wir erkennen den Auftrag Christi an, allen Menschen die Frohe Botschaft zu verkünden, sie zu Jüngern zu machen und sie zu lehren, ihm zu gehorchen; und wir erkennen das Gebot Christi an, unsere Nächsten zu lieben, was zu einem Dienst an der Kirche und der Gesellschaft führt, die Versöhnung aller mit Gott und ihren Mitmenschen zu suchen und die Freiheit von jeder Art von Unterdrückung zu verkünden; und indem er die Gerechtigkeit Christi in einer ungerechten Welt verbreitet, bis er wiederkommt.

Diese Erklärung wurde im Mai 1985 vom Internationalen Rat der Scripture Union in Harare, Simbabwe, angenommen.

Arbeitsprinzipien

Wir bemühen uns, die Dienste, die Gott uns gegeben hat, im Gehorsam gegenüber unserem Herrn Jesus Christus und im Vertrauen auf den Heiligen Geist auszuüben. Wir sind daher bestrebt, bei allem, was wir tun, biblischen Grundsätzen zu folgen und die lebenswichtige Bedeutung des Gebets zu betonen. Wir gehen unsere Arbeit auf folgende Weise an:

Evangelisation und Lehre

  • Wir verpflichten uns, grundlegende christliche Wahrheiten als wesentlichen Bestandteil der Evangelisation zu lehren.
  • Unser Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und Familien Gottes Frohe Botschaft zu vermitteln, nicht nur in Worten, sondern auch indem wir liebevolle Beziehungen zu ihnen aufbauen.
  • Wir bemühen uns, das Evangelium in zeitgemäßer Sprache und dem Kontext angemessen zu vermitteln.
  • Wir betonen, dass der Glaube immer zum Handeln und zum Wachstum im christlichen Charakter und Dienst führen sollte.
  • Wir erkennen an, dass das Evangelium unausweichliche soziale Dimensionen hat und uns daher in den Dienst an anderen und in die Sorge um soziale Gerechtigkeit einbezieht. Angesichts unserer spezifischen Ziele tragen wir eine besondere Verantwortung für Kinder und Jugendliche, die arm, benachteiligt oder ausgebeutet sind.
  • Wir ermutigen Kinder, Christus auf eine Weise nachzufolgen, die ihrem Alter, ihrer Kultur und ihrem Hintergrund angemessen ist und dabei ihre häusliche und familiäre Situation und ihren Reifegrad besonders berücksichtigt.
  • Wir glauben, dass die Wiedergeburt eine tiefe übernatürliche Erfahrung ist, die durch den Heiligen Geist bewirkt wird. Deshalb laden wir die Menschen ein, auf das zu reagieren, was er in ihrem Leben tut, und sich davor zu hüten, nach oberflächlichen Antworten zu rufen.
  • Wir verpflichten uns, in einer Weise zu arbeiten, die unsere Überzeugungen widerspiegelt, in angemessener Zusammenarbeit mit Organisationen und Institutionen wie Schulen, die uns willkommen heißen.

Bibelministerien

  • Indem wir Menschen ermutigen, Gott durch die Bibel zu begegnen, betonen wir die Bedeutung der Bibel als Ganzes.
  • Wir ermutigen die Menschen, es zu lesen, damit sie zu Buße, Glauben, Gehorsam gegenüber Gott und Anbetung kommen.
  • Wir bereiten alters- und situationsgerechte Programme und Materialien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor.
  • Wir engagieren uns für ein nachdenkliches, betendes und regelmäßiges Bibellesen, das es dem Leser ermöglicht, auf die Botschaft der ganzen Bibel statt auf einzelne Passagen zu reagieren.
  • Uns geht es darum, den Text so zu interpretieren, dass die Menschen in ihrer heutigen Situation die Botschaft der Bibel aus ihrem ursprünglichen Kontext heraus hören können.

Kirchen

  • Wir erkennen unseren Teil in Gottes weltweiter Familie an und suchen nach Wegen, positiv mit einer Vielzahl von Kirchen zusammenzuarbeiten.
  • Wir ermutigen Menschen, die durch unsere Dienste zum Glauben kommen, am Leben einer lokalen Kirchengemeinschaft teilzunehmen.

Gleichheit und Einheit

  • Wir glauben, dass alle Menschen in den Augen Gottes gleichwertig sind und dass alle, die an Christus glauben, eins in ihm sind.
  • Wir verpflichten uns daher, unsere Dienste ohne Diskriminierung aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache oder sozialer Stellung auszuüben.
  • Wir erkennen an, dass die Scripture Union weltweit eine Familie nationaler Bewegungen ist, in denen Ressourcen auf verantwortungsvolle und vertrauensvolle Weise geteilt werden können.
  • Wir bringen unser christliches Engagement auf vielfältige und kreative Weise zum Ausdruck, da wir aus unterschiedlichen Hintergründen stammen.

Freiwillige und Mitarbeiter

  • Wir arbeiten mit einer relativ kleinen Anzahl von Mitarbeitern, die eine größere Anzahl von Freiwilligen, mit denen sie partnerschaftlich zusammenarbeiten, rekrutieren, motivieren, schulen, ausrüsten und unterstützen.
  • Wir glauben, dass der Heilige Geist Christen aller Nationen ohne Diskriminierung Gaben der Führung verleiht. Daher ermutigen wir die nationale Führung von Bewegungen der Schriftenvereinigung, während wir den Beitrag derer aus anderen Ländern anerkennen.
  • Wir, als Mitarbeiter und Freiwillige mit unterschiedlichem Hintergrund, sind uns einig in unserem Engagement für die Ziele, Überzeugungen und Arbeitsprinzipien der Scripture Union.
  • Wir sind uns einig, dass wir, während wir an den Aktivitäten der Schriftenvereinigung beteiligt sind, kontroverse Themen wie Taufe, geistliche Gaben und Kirchenordnung auf eine Weise behandeln werden, die Harmonie fördert.

Biblische Standards

  • Wir sind bestrebt, bei allem, was wir tun, biblische Prinzipien zu befolgen. Dazu gehören zum Beispiel unsere Verwaltung, unsere Öffentlichkeitsarbeit und die Betreuung unserer Mitarbeiter und Ehrenamtlichen.
  • Wir bemühen uns, Gott bei der Ausübung unseres Dienstes zu ehren, indem wir betendes Vertrauen auf ihn mit dem Einsatz der besten verfügbaren Mittel kombinieren und dabei die höchstmöglichen Standards wahren.
  • Wir glauben daran, um finanzielle Unterstützung zu beten, in Abhängigkeit von Gott und der christlichen Öffentlichkeit von unseren Bedürfnissen zu erzählen, ohne die Wahrheit zu verdrehen oder unangemessenen Druck auszuüben.

Angenommen vom Internationalen Rat 1992

Um eine Kopie des . herunterzuladen Ziele, Überzeugungen und Arbeitsprinzipien, unten klicken.